Eure Lehrer stellen sich vor


Die Lehrer in Delft


Aad Sosef
Hallo liebe Schülerinnen der Gaigo Oberschule!

Mein Name ist Aad Sosef, 42 Jahre alt und ich wohne in Delft. Ich bin Abteilungsleiter des Gymnasiums für die Klassen 4, 5 und 6. Ich unterrichte auch Wirtschaft in den Examenklassen. Mein Job ist sehr toll, intensiv und abwechslungsreich. Dieses Jahr werde ich mit der 5. Klasse für ein Austauschprogramm nach Freiberg in Deutschland gehen. Freiberg ist unsere Partnerstadt und liegt in Sachsen.

Meine Hobbys sind: Sport (dieses Jahr Schwimmen und Fitness), ins Theater gehen, in einem Restaurant essen (besonders die Küche aus Thailand und Frankreich finde ich sehr lecker.) Japan möchte ich gern mal besuchen. Mein favoriter Fußballverein ist Feyenoord aus Rotterdam und mein favoriter Spieler ist der Japaner Ono. Was für ein Fußballspieler von Weltklasse ist er!!! Ich habe sehr von eurem WM-Fußballturnier genossen, einfach Klasse.
Viel Erfolg in eurer Schule und natürlich auch bei eurem Schreibprojekt über e-Mail.
Aad Sosef

Hans Timmermans
Liebe Schülerinnen in Yokohama !!!

Der restierende "Bub" aus der Liste, ist natürlich der Deutschlehrer der Gruppe V6. Und das bin ich. Ich heiße Hans Timmermans, bin jetzt 49 Jahre alt und schon 14 Jahre als Lehrer in unserer Schule tätig. Es freut mich immer, mit anderen Menschen zu verkehren. Deswegen bin ich ja auch Lehrer geworden.
Was meine Hobbys sind? Kurz gesagt, ich bin ein Lebensgeniesser. Ich mag Alles, was die Erde uns bietet. Herrliche exotische Speisen, unsere altbürgerliche Küche (Kartoffeln, Fleisch und Gemüse). Daneben spiele ich Golf, gehe oft ins Theater, sehe gerne Filme an, wie z.B. "Harry Potter", "Lord of the Rings", "Pearl Harbor" und "Dr. Zhivago". Auch Musik anhören, ist mein Hobby. Und dabei kann es sehr heftig zugehen. Mit dem Computer arbeiten, kann ich, aber nicht so gut, wie der Markus. Aber, was soll es???

Jedenfalls, ich freue mich sehr auf unsere Bekanntschaft und vielleicht sehen wir uns bald.
Viele liebe Grüße aus Holland, Hans





Die Lehrer in Yokohama


Takafumi Kawaguchi
Hallo liebe Schüler und Schülerinnen der Grotius in Delft!

Mein Name ist Takafumi Kawaguchi. Ich werde in einem Monat 51 Jahre alt. Ich bin am ältesten von 4 Lehrern. Ich bin in der Gaigo Oberschule (Gaigo oder Gaikokugo bedeutet Fremdsprache auf Japanisch) 11 Jahre tätig. Ich unterrichte 8 Stunden Deutsch und 8 Stunden Englisch pro Woche. Eine Stunde dauert bei unserer Schule 50 Minuten.
Meine Hobbys sind Kochen, Essen, Reisen und Lesen. Ich lese besonders gerne psychologische Bücher. Außerdem koche ich einmal pro Monat in der Küche der Schule mit meinen Schülerinnen verschiedene Gerichte. Das Kochen macht mir Spaß.
Ich werde nächsten März mit Markus und meinen Schülern/Schülerinnen ein Gymnasium in der Nähe von München besuchen. Jeder wird bei einer Gastfamilie wohnen und das Gymnasium besuchen.
Ich hoffe, dass unser E-Mailprojekt gut läuft. Meine Schülerinnen freuen sich auch darauf, dass sie mehr Sachen über die Niederlande lernen können.

Takafumi Kawaguchi

Markus Grasmück
Hallo liebe Schüler und Schülerinnen der Grotius Schule in Delft!

Meine Name ist Markus Grasmück (35). Ich bin der muttersprachliche Lehrer der Gruppe an der Gaigo Oberschule, wo ich jetzt seit zweieinhalb Jahren unterrichte. In Japan lebe ich schon 6 Jahre.
Japan ist ein ziemlich ungewöhnliches Land, finde ich. Es gibt hier viele Widersprüche zwischen Tradition und Moderne, was ich nach so vielen Jahren in diesem Land noch jeden Tag erlebe. Ich hoffe, dass unser Projektaustausch für euch eine Tür zum Leben in Japan öffnen wird und ihr dabei viele interessante Erfahrungen machen werdet.
Wenn ich gerade nicht Deutsch unterrichte (ich bin auch Lehrer an einer anderen Schule und einer Universität), beschäftige ich mich viel mit meiner Homepage (wie ihr sicher schon gemerkt habt :=) und freue mich auf die nächsten Ferien, in denen ich meistens im Ausland reise.
An meiner Uni habe ich früher schon einmal ein eMail-Projekt mit Studierenden an der Universität Utrecht gemacht und die Gruppe danach auch besucht. Also weiß ich schon ein bisschen über euer Land. Jetzt bin ich sehr gespannt, wie unser Austausch verlaufen wird.
Ich wünsche euch allen viel Spaß bei der Kommunikation mit meinen Schülerinnen.

Viele Grüße aus Japan, Markus