Bach

Johann Sebastian Bach ist 1685 in Eisenach geboren. Er hat vom Vater Geige spielen gelernt und ist mit Musik aufgewachsen.

Als er 15 Jahre alt war, ist er dem Chor der St. Michael Kirche beitreten. Mit 18 ist er ein Musiker des Königs in Weimar geworden und als er 22 Jahre alt war, hat er Maria Barbara geheiratet. Ab dem folgenden Jahr hat er viele Orgelstücke komponiert.
Danach ist er Chef der Musiker des Königs in Kehten geworden und er hat viele Blasmusikstücke, Konzerte, und Solos komponiert.
Als er 38 Jahre alt war, ist er Kantor der St. Thomas Kirche in Leipzig geworden, was eine große Ehre war. Danach hat er viele herrliche Vokalstücke komponiert.

Spät im Leben hat er an einer Augenkrankheit gelitten. Mit 65 ist er an einem Schlaganfall gestorben. Johann Sebastian Bach gilt als der Vater der Musik.