Willkommen an der Yokohama Internationalen Oberschule
 
...2003
 

Texte der Schüler im Schuljahr 2003/04

Die Schüler im dritten Jahr (Schuljahr 03/04)



Cheerleading (von Yoko)

Ich gehöre Cheerleading Klub. Meine Teamname ist FLIPPERS. Wir haben dieses Handtuch in letztes Jahr geproduzieren. FLIPPERS gibt etwa 50 Mitglieder. Wir spielen in Schulfest oder Sportfest, und wir trainieren in Montag, Mittwoch, Donnerstag und Samstag in der Sporthalle. Es ist sehr schwere aber es ist sehr fröhlich. Heute spreche ich auf Cheerleading.
Was ist Cheerleading? Cheerleading ist ein Sport von Lächelns. Unterfüllter Lächelns, lebendige und laute Stimme, und scharfe, ermutigende Bewegung wird einer nach dem anderen mit rhythmische Musik getan. Mit dem gesunden Körper und Geist, Cheerleaders schätzen das Teamwork und drücken ihrer Technik aus.
Yoko und ihre Freundinnen Cheerleading hat vor 100 Jahre in the United States of America begonnen. Es hat als die Aktivität zu beihelfen andere Sports. Aber von 1980, es hat sich schnell in der ganzen Land als Frauen athletische Sport verbreitet. In Japan, Cheerleading hat von die Gründung von Japan Cheerleading Assoziation in spät 1980 angefangen. Cheerleading ist anders als andere Sporte, die versuchen, mehr Punkte zugewinnen und Gegenspieler zubesiegen. Das ist ein ausdrückender Sport, der zeigt, wie viel Sie Mengemenschen erregegend anziehen. Cheerleaders lernen zu helfen anderes, und wir müssen ein stark Geist und freundlich, offen Herz haben. Cheerleading braucht nicht nur der Körper, sondern auch das Herz.
Es gibt mehr und mehr Menschen, wer unterhalten Cheerleading. In Japan, gibt es 240000 Cheerleaders. Fast in allen Fällen, wir machen als ein Schulklub oder eine Kollege Gruppe.
Dann erkläre ich die Spielregel. Mitglieder sind 8 bis 16. Das Areal ist 12 meter mal 12 meter. Die Zeit ist nur 2.20-2.30.
Eine Prüfung von der Norm folgt artige Aufbesserung. Zum Beispiel, der Grad von der Vollendung, der Grad von schwere Technik, und scharfe, sichere Schauspielkunst, Zuschauers sind immer sehr bewegt. Cheerleaders herausforden zu ausdrücken 100%, zu konzentrieren 100%, und zu machen als ein Team 100% in spielen selbst, alle innen 2.30 Minuten. Die heißere Konkurrenz über eine Einbildung macht unter allem strählenderem Lächelns!

Am Ende ich liebe Cheerleading, und meine Erinnerung ist sehr schön.


Michael Schumacher (von Toshiki)

Michael Schumacher ist ein Fahrer von Formel 1. Er ist Deutscher und 33 Jahre alt. Er gehört zu Ferrari, der eine italienische Autofirma ist. Die Symbole von Ferrari sind "Pferd" und "Karmesinrot". Michael ist sehr reich. Sein jährliches Gehalt ist am höchsten von allen Sportler, der ist 3,500,000 Euro, etwa 4,600,000,000 yen! Sein Bruder, Ralf Schumacher ist auch Fahrer. Er gehört zu BMW-Williams. Man nennt Michael "Kaiser". Er ist der schnellsten Mann auf der Erde.
Alter: 33
Nationalität: Deutschland
Größe: 174cm
Hobbys: Uhr sammeln, Film sehen
Wohnort: Schweiz
Familie: Kolina, einen Sohn , eine Tochter
Am letzten Sonntag, GP von Europa hat in Deutschland sttatgefunden. Ralf siegt! Michael hat auf J.P.Montoya (BMW-Williams) gestoßen, deshalb war er vierte.

Was ist Formel 1?

Formel 1 ist der beste Wettlauf in der Welt. 20 Fahrer wettlaufen mit ihrer "Ungeheuer" Auto. FerrariDie Durchschnittstundengeschwindigkeit ist etwa 300 km/h. Es gibt 16 Runden in einem Jahr. Die finden in 15 Länder, Australien, Malaysia, Barasilien, San Marino, Spanien, Österreich, Monaco, Kanada, Frankleich, England, Deutschland, Ungarn, Italien, Amerika und Japan statt. (GP von Europa findet in Deutschland statt.) 10 Autofirmen nehmen an Formel 1 teil.


Das österreichische Bildungssystem (von Io)

Der ganze Lehrgang teilt sich in die Primarstufe und die Sekundarstufe.
In der Primarstufe geht man in die Volksschule (bzw. Sonderschule) wenn man 6 Jahre alt wird. Die Kindern lernen 4 Jahre lang in der Volksschule danach müssen sie entscheiden in welche weitere Schule sie gehen: die Hauptschule oder die Allgemeinbildende höhere Schule (AHS).
Die Hauptschule hat die Aufgabe, innerhalb von 4 Jahren eine grundlegende Allgemeinbildung zu vermitteln. Sie soll Schüler/innen auf das Berufsleben vorbereiten und sie zum Übertritt in höhere Schulen befähigen.
Andererseits, das Ziel der AHS ist die Vermittlung einer umfassenden und vertiefenden Allgemeinbildung und damit die Schaffung der für ein Universitätssstudium nötigen Voraussetzungen. Die AHS gliedert sich in Unterstufe und Oberstufe und in ihrer Langform dauert sie 8 Jahre. Ab der dritte Klasse erfolgt eine Aufgliederung in drei Ausbindungsrichtungen (Gymnasium/ Realgymnasium/ Wirtschaftskundliches Realgymnasium). Die AHS schliess mit der Matura (:in Deutschland nennt man sie 'das Abitur') bzw. Reifeprüfung ab.
Neben den genannten Langform der AHS, gibt es ab der neunten Schulstufe die Oberstufen-Realgymnasien welche die Schüler/innen nach der vierte Klasse der Hauptschule besuchen können wenn ihre Noten sind gut genug um die Bestimmung zu erreichen.
Als ich das erfuhr, habe ich es für ein gutes System gehalten. Die Kinder in Österreich müssen entscheiden ihrem Kurs wenn sie 10 Jahre alt sind. Ich dachte es hilft den Kindern auf ihren Zukunft von früh zu denken und diese frühe fachliche Teilung erzeugt verschiedene wertvolle Spezialisten. Außerdem habe ich es gut gefunden, dass man nicht mit leichter Mühe von der Schule abgehen kann. Damit bleiben nur die Schüler/innen, deren Entschlüsse fest stehen. Heutzutage denke ich aber es ist zu früh für ein 10 jähriges Kind die Schule zu entscheiden. Es ist immer sehr schwer zu sagen, ob ein Ding gut oder schlecht ist. Alle haben ihre Vorteile und Nachteile. Darum sollen wir uns immer an allem gut ansehen.


Deutsch lernen in Fernsehe (von Yukiko)

Wie lernt ihr Deutsch? Vielleicht schreiben E-mail, oder lesen Buch, oder lernen für Deutscher Prüfung. Es gibt verschiedene Methoden. Ich lerne Deutsch in Fernsehe. Kennt ihr NHKs "das Deutsch Gespräch? Heute spreche ich über dem Programm.
Es sendet von halb elf bis zwölf Uhr am Mittwoch. Es fängt mit "Pipos Abenteuer" an. Pipos Abenteuer ist eine Geschichte mit Puppen. Pipo Das ist Pipo. Pipo ist ein Prinz vom Mars. Pipo ist in Tinas Garten gelandet. Eigentlich wollte er mit ihr UFO nach Japan fliegen, aber aus Versehen kam er in Deutschland an. Tina Das ist Tina. Tina ist ein 12Järiges Mädchen in Deutschland. Sie ist ein freuntliches Mädchen, und neugierig. In der Geschichte geht es um diese Beiden. Dann, lasst uns sehen Pipo! Nächter gibt es Übung und Ausspräche. Hier können wir Grammatik lernen. Ich liebe Pipos Abenteuer, weil es sehr süss ist und es mir zu lernen neue Worts und zu wiederholen Grammatik hilft.
Dann gibt es "Berliner Facetten". Hier können wir verschieden Berlin kennen. Zum Beispiel, Ökologie, Ost und West Berlin, Sport und Popkultur und Albeiter von Ausländeren. Nicht nur die Birder, sondern auch Meinungs von Deutschen. In Ökologie, habe ich gelernt und überrascht geworden, wie Deutschen denken über Umweltfragen. Man vermeidet soweit wie möglich Plastikgeschirr. Die Beilage-saucen für die Gerichte zum Mitnehmen sind in Gefässen, die man kann essen, abgepackt, und das Besteck ist aus Holz.
Sondern gibt es apropos Kultur, das vorstellt deutsche Musik, Museum und Kochrezept. Und auch Fussball fieber, das vorstellt Worts des Fussballs.
Es ist nur dreissig Minuten am Mittwoch, und wir kann Worts und Grammatik und deutsche Kultur lernen. Siehe ihr dieses nützlich Programm unbedinkt!




 

 

Yokohama Internationale Oberschule

Schwertkämpfer
Die Yokohama Inter-
nationale Oberschule existiert erst seit dem 1. 4. 2008, entstanden durch den Zusam-
menschluss zwischen der Gaigo und der Oberschule in Mutsu-
kawa. Die Inhalte dieser Webseite präsentieren haupt-
sächlich die Aktivitäten an der früheren Gaigo.