Texte japanischer Deutschschüler

Otokotachi no Yamato


Yamato
Ende Februar habe ich den Film "OTOKOTACHI NO YAMATO" angesehen. Yamato ist der Name eines japanischen Schlachtschiffs während des Zweiten Weltkriegs. Man sagt, Yamato war das größte Schlachtschiff in der Welt. Die Yamato wurde auf dem Weg nach OKINAWA von der amerikanischen Armee im April 1945 versenkt.

Normalerweise möchte ich japanische Kriegsfilme im Kino nicht ansehen, weil ich manchmal zu emotional und traurig werde, sooft viele junge japanische Soldaten ermordet werden.

Otokotachi no Yamato

Obwohl der Film OTOKOTACHI NO YAMATO ein Kriegsfilm ist, tritt der Hass gegen den Feind nicht in den Vordergrund. Der Filmregisseur muss wagen, solche Emotion zurückzuhalten. Es scheint, dass sich der Patriotismus und die innige Freundschaft zwischen den Männern in Japan vermindert. Deshalb fand der Film gute Aufnahme beim Zuschauer, die das mittelbare Erleben davon haben wollen, glaube ich.

Damals, vor 60 Jahren, führte Japan einen verzweifelten Kampf. Wozu? Ein Vorgesetzter hat den Seinigen in einer Szene des Films geantwortet. "Um dieses alte Japan zu zerbrechen und um ein neues Japan hervorzubringen." Ist das jetzige Japan ihr Leben wert? Wir müssen immer an ihren Wunsch und Bedauern denken.

4. März 2006 Anita